Folien, Konservierung und Korrosionsschutz

Fehlender oder fehlerhafter Korrosionsschutz bei Lagerung und Transport ist einhergehend mit Schäden, die schnell zu enormen Nacharbeiten bis hin zum Komplettausfall der Güter führen können.

Von daher setzt die InduPac Küppers je nach Beschaffenheit des Gutes und den jeweiligen Transportanforderungen folgende Verfahren ein:

Trockenmittel

eingesetzt in wasserdampfdichten Verpackungshüllen verringern die Luftfeuchtigkeit und schützen vor Schwitzwasser und ggfs. Schimmelbefall innerhalb der geschlossenen Verpackung.

VCI Korrosionsschutz

flüchtige Korrosionshemmer, die in den Verpackungsstoffen wie zum Beispiel Papier, Pappe, Schaum oder Öl gebunden sind. Sie gasen aus und setzten sich auf Metalloberflächen ab und wirken der Korrosionsbildung entgegen.

Aluverbund Folie

idealer Schutz gegen äußere Witterungseinflüsse. Passgenau gefertigte Kastenhauben werden für das jeweilige Verpackungsgut angefertigt, unter Zugabe von Trockenmittel ist dies für Langzeitkonservierungen bestens geeignet.

Schrumpfverpackungen

sind fest umschließende Verpackungen aus PE-Folie oder VCI-Folien. Dabei wird das Verpackungsgut lose mit der wahlweise transparenten oder deckenden Folie umschlungen und die Folie anschließend erhitzt. Dadurch zieht sich die Folie zusammen und umschließt das Gut Staub, Spritzwassergeschützt und bei VCI-Folien zusätzlich Korrosionshemmend.